Das erste Mal unter freiem Himmel

Nach einer ausführlichen und intensiven Planung konnten wir das erste Rennen unter freiem Himmel durchführen. 5 Teams waren am Start und begannen ihre 24 Stunden lange Reise kurz nach 18:00 Uhr.

Bereits nach wenigen Stunden zeichnete sich ein hart umkämpftes Rennen zwischen den Teams Bandenküsser und Surprise an der Spitze des Feldes ab. Nach 17 Stunden trennten die beiden Fahrzeuge nicht mehr als 90 Sekunden. Ein kleiner Fehler, ein Ausrutscher oder ein Verbremser und das war’s. Spannung pur!

Im hinteren Bereich reihte sich Team Bleifuss - unser Best Talent im Monat Juli - auf Platz 3 ein. Knüppeldick kam es für Team Flatout Racing Force 3 nach 12 Stunden fahrt: Am frühen Morgen parkierten sie ihr Fahrzeug am Fahrbahnrand und schauten auf eine leere Tankanzeige.

Bezüglich spektakuläre Ausfälle geht es noch besser…. oder schlimmer: Das Team GIAZ belegte den letzten Platz, steigerte aber ihre Leistung kontinuierlich. Nachdem um ca. 14:00 Uhr ein leichter Sonnenstrahl die Playstation berührte, wurde der Versuch… ich wiederhole: V.E.R.S.U.C.H… gestartet, die Konsole etwas in den Schatten zu schieben. Zack, On/Off-Knopf touchiert, Bildschirm schwarz, Rennen verlassen... und die Playstation? Stand immer noch an der Sonne!

So beendeten das Rennen auf dem 3. Platz Team Bleifuss, auf dem 2. Platz Team Surprise und auf dem 1. Platz mit nur 3 Runden Vorsprung Team Bandenküsser.

Das tollste an diesem Event waren jedoch unsere Zuschauer. Im Verlaufe des Rennens besuchten uns mehr als 80 Personen. Zahlreiche Helfer sorgen für das kulinarische Wohl und einen stets gut gefüllten Kühlschrank. Es war einfach toll.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen